Menü Prisma Software Engineering GmbH @ §

Die Lagerverwaltungssoftware im Gefahrstofflager

Besondere Anforderungen und Möglichkeiten der Lagerverwaltungssoftware im Gefahrstofflager


 

Für den Betreiber eines Gefahrstofflagers gibt es einiges zu beachten. Neben vielen baulichen Maßnahmen, wie zum Beispiel Auffangwannen zur Absicherung gegen Leckagen bei der Lagerung von Flüssigkeiten und Vorschriften bzgl. Lüftungsanlagen gibt es auch besondere organisatorische Vorschriften bei deren Beachtung eine Lagerverwaltungssoftware sehr behilflich sein kann.

Eine für ein Gefahrstofflager geeignete Lagerverwaltungssoftware kann viele Regeln und Vorschriften überwachen und steuern. So gibt es zum Beispiel Vorschriften nach denen bestimmte Gefahrstoffe in einem automatischen Lager ohne Sprinkleranlage nicht über einer gewissen Höhe gelagert werden dürfen. Wieder andere Stoffe dürfen nur für eine kurze Zeit in einem Automatiklager gelagert werden. Außerdem gibt es die klassischen Zusammenlagerungsverbote für Gefahrstofflager die eine Lagerverwaltungssoftware überwachen und steuern kann.

Für die Einhaltung von Zusammenlagerungsverboten wird üblicherweise eine Zonensteuerung eingesetzt. Das bedeutet, dass das gesamte Gefahrstofflager in verschiedene Gefahrstoffzonen eingeteilt wird. Den zu lagernden Artikeln wird ebenfalls eine Zone zugeordnet. Die Lagerverwaltungssoftware sorgt dann dafür, dass die Gefahrstoffe im Gefahrstofflager nur in den dafür vorgesehenen Gefahrstoffzonen eingelagert werden. Die Einteilung des Gefahrstofflagers in die Gefahrstoffzonen ist allerdings ein ständiger Prozess. Da sich die Bestände des Gefahrstofflagers ständig verschieben, verschiebt sich natürlich auch die Aufteilung der Bestände auf die Gefahrstoffzonen. Dies führt bei einem vollen Lager dazu, dass die Meldung „Kein Lagerplatz gefunden!“ und die daraus resultierende Umplanung der Gefahrstoffzonen zum täglichen Geschäft wird. Auch bei dieser besonderen Aufgabe im Gefahrstofflager kann die Lagerverwaltungssoftware durch entsprechende Hilfestellungen und Auswertungen unterstützen. Beim Versand im Gefahrstofflager sind ebenfalls besondere Regeln zu beachten. Eine besondere Kennzeichnung der versendeten Ware ist dabei nur eine der am einfachsten zu erfüllenden Anforderungen. Auch im Versand-Prozess kann die Lagerverwaltungssoftware im Gefahrstofflager entscheidend unterstützen und überwachen. Verpackungsregeln und andere Vorschriften können hinterlegt bzw. softwaretechnisch implementiert werden.

LOGIS®: Die Lagerverwaltungssoftware – auch für Gefahrstofflager

Die Lagerverwaltungssoftware LOGIS® bietet Module für den Betrieb und die Verwaltung eines Gefahrstofflagers. Außerdem ist die Lagerverwaltungssoftware LOGIS® generell modular aufgebaut, sodass einzelne Module oder Funktionen sehr einfach an spezielle Anforderungen angepasst werden können.

Wir passen unsere Lagerverwaltungssoftware ganz speziell auf Ihre Anforderung und Wünsche an.

„Gibt es in Ihrem Gefahrstofflager ganz besondere Regeln? Wir setzen diese Vorschriften in Software um! Unsere Software passt sich an unsere Kunden an!“

Referenzen

Bei zahlreichen Kunden ist unsere Lagerverwaltungssoftware im Einsatz. Darunter finden sich auch Kunden, die mit ihrer Lagerverwaltungssoftware ein Gefahrstofflager betreiben. Unsere Referenzen finden Sie oben über das Menü.

Sie interessieren sich für die Möglichkeiten einer Lagerverwaltungssoftware im Bereich eines Gefahrstofflagers? Kontaktieren sie uns! Wir beraten Sie gerne!

 



Oracle Partner    24/7 Service & Support   

Haben Sie Fragen oder ein konkretes Projekt?
Klicken Sie hier! Sprechen Sie uns an!



Prisma-Websites:
♦ www.prisma-software.de
♦ www.logistik-software.net
♦ www.lagerverwaltung-software.com
♦ www.dynatab.de

Anschrift:
Prisma Software Engineering GmbH
Hauptkanal rechts 32a
D-26871 Papenburg

Tel.: +49 (0) 49 61 / 91 70 0
Fax.: +49 (0) 49 61 / 91 70 77
info@prisma-software.de


Copyright © by Prisma Software Engineering GmbH, 2010 - 2016
Optimiert für Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox