Menü Prisma Software Engineering GmbH @ §
Lagerverwaltung vom Handlager bis zum automatischen Logistikzentrum ♦ Anbieter für Lagerverwaltungssoftware und Materialflusssysteme ♦ LOGIS-Basic - kostengünstige und flexible Lagerverwaltung ♦ Lagerverwaltungssoftware mit Gefahrgut-Verwaltung ♦ Materialflusssteuerung im komplexen Logistikzentrum ♦ Individual-Programmierung ganz nach Ihren Wünschen ♦ Professionelle Lagerverwaltungssoftware für die Logistik ♦ LOGIS-Lagerverwaltung - ein Lagerprogramm zur Lagersteuerung und Lageroptimierung ♦ Auftragsprogrammierung in Visual Basic, VB.Net, Oracle, SQL-Server o. ä. ♦ Softwareentwicklung speziell auf den Kunden zugeschnitten ♦ Schnittstellen-Programmierung vom ERP-System über Warenwirtschaft-Systeme bis hin zum JIT-System ♦ Blocklager, Bodenlager, Regallager, Kleinteilelager, Hochregallager oder Langgutlager - LOGIS: Ein Lagerverwaltungssystem für alle Anwendungsbereiche ♦ Manuelles Handlager, funkgesteuertes Lager oder Automatiklager: LOGIS ein System für jedes Lager ♦ Professionelle Software für die Logistik ♦ Lagerverwaltungssystem mit Gefahrstoff-Verwaltung ♦ Anbieter für Materialflussrechner ♦ Software-Lösungen ganz nach Ihren Vorstellungen ♦ Prisma Software Engineering: Ihr Experte für Materialwirtschaft und Logistik ♦ Anbindung von Fördertechnik und Regalbediengeräten: Kein Problem für den LOGIS-Materialflussrechner ♦ Ein Materialflusssystem mit vielen möglichen Schnittstellen ♦ Pick-by-Light, Pick-to-Light und Pick-by-Voice sind Features unserer Lagersoftware ♦ Systeme mit Plan - Entwicklung nach Lastenheft und Pflichtenheft ♦ Störmeldesystem zur Erfassung, Archivierung und Auswertung von Anlagenstörungen ♦ Organisationssoftware für Ihre Logistik ♦ Anbieter für Lagerverwaltungssystem und Materialflusssteuerung ♦ LOGIS-Lagerverwaltung - kostengünstige und flexible Lagerverwaltungssoftware ♦ LOGIS-Lagerverwaltungssoftware - eine Lagerverwaltungssoftware zur Lagersteuerung und Lageroptimierung ♦ Barcode und RFID: Identifikationstechnologien für den Materialfluss ♦ Lagerverwaltungssoftware mit Gefahrstoff-Verwaltung ♦ Komplettlösungen aus einer Hand ♦ SMS-Benachrichtungsystem: Immer sofort informiert ♦ Online SMS-Benachrichtung bei Störungen ♦ Versandlager, Produktionslager, Kommissionierlager: LOGIS-Lagerverwaltungssoftware für Lagerung und Transport ♦ Anbieter für Logistiklösungen ♦

Multi-Order-Picking im Tablarlager

Lagermodernisierung und Lageroptimierung beim Kunden Maschinenbau Kitz GmbH


  Zurück zur Übersicht der Berichte/Pressemitteilungen

Die Maschinenbau Kitz GmbH betreibt seit 1996 am Standort Troisdorf ein Tablarlager, in dem Produktionsmaterial sowie fertige Teile gelagert werden. Gestiegene logistische Anforderungen und das fortgeschrittene Alter der technischen Einrichtungen erforderten eine Modernisierung der Bestandsanlage. Besonderheiten und auch Herausforderungen waren dabei die schrittweise Ablösung in zwei Ausbaustufen mit Kommunikation zur „alten“ S5-Steuerung und der begrenzte Platz in der Vorzone des Tablarlagers, in der ein völlig neues, komplexes Multi-Order-Picking System implementiert werden sollte.

Um eine Ablösung möglichst ohne Betriebsunterbrechungen zu ermöglichen, wurde ein Stufenkonzept für die Modernisierung entwickelt. In der ersten Ausbaustufe wurde nur die Software abgelöst. Dafür musste zunächst die Hürde der Schnittstellenkommunikation mit der Steuerung genommen werden, denn aufgrund des Alters der Anlage war die Definition der Kommunikation nicht mehr vorhanden. Um solche Herausforderungen angehen zu können, hat die Prisma Software Engineering GmbH ein spezielles Verfahren entwickelt, um Schnittstellenkommunikationen auf Basis weniger vorliegender Informationen gezielt und systematisch zu analysieren. Außerdem steht zu diesem Zweck ein vollständig betriebsbereiter Versuchsaufbau der Siemens S5-Steuerung in einer Laborumgebung bereit, um die unterschiedlichsten Szenarien simulieren und testen zu können. Hierbei ist es möglich, bis auf Programmierebene in die Datenbausteine der vorhandenen Siemens S5-Steuerung hineinzugehen und diese bei Bedarf sogar zu verändern.

Nach Rekonstruktion der Schnittstelle und Inhouse-Tests im Labor wurde der eigentliche Schnittstellentest vor Ort an nur einem Abend erfolgreich beendet.

Eine weitere Herausforderung war, dass die Softwareablösung nach Abschluss aller Tests und Simulationen an nur einem Wochenende vollständig abgeschlossen sein sollte, um keine Betriebsunterbrechung hervorzurufen. Die Umstellung musste daher in einem Zeitfenster von Freitag nach Feierabend bis Sonntagabend komplett abgeschlossen sein. Bei Arbeitsbeginn am Montagmorgen musste die Anlage wieder betriebsbereit zur Verfügung stehen. Mit der Umstellung wurde auch die Schnittstelle zum ERP-System Baan in Betrieb genommen. Das Lagerverwaltungssystem kommuniziert mit der Warenwirtschaft über die integrierte Logistikschnittstelle.

Nun konnte zusätzliche Hardware installiert werden, durch die ein neuer und optimierter logistischer Prozess implementiert werden konnte: das Multi-Order-Picking. Dafür wurden die Kommissionierplätze mit neuester Technik ausgestattet. So wurde über den Kommissionier-plätzen jeweils ein großes Display angebracht, was eine genaue Visualisierung des darunter stehenden Tablars zeigt (siehe Abbildung).

Anzeige der Kommissionierung im Tablarlager

Außerdem wurde ein Regal nahe der Kommissionierplätze mit einer Put-to-Light Anlage versehen, um das Multi-Order-Picking zu ermöglichen.

Die Prozessintelligenz obliegt dem Lagerverwaltungssystem, welches die vorliegenden Aufträge nach konfigurierbaren Kriterien optimal gruppiert, um dann eine simultane Abarbeitung mehrerer Aufträge mit möglichst wenigen Lagerbewegungen und Kommissioniervorgängen zu erreichen.

Für den Kommissionierer wird der Prozess durch diese Technik wesentlich vereinfacht. Auf dem großen Display über dem Kommissionierplatz wird die Kommissionierposition inklusive Menge und einem Foto des zu kommissionierenden Materials visualisiert. Die Put-to-Light Anlage zeigt durch eine Lampe an, auf welchen Sammelplatz der auf diese Weise angezeigte Artikel zu kommissionieren ist. Den Vollzug der Kommissionierung kann der Mitarbeiter dem Lagerverwaltungssystem über einen Taster am Sammelplatz zurückmelden. Durch Änderung der Lampenfarbe kann der Auftragsstatus pro Sammelplatz angezeigt werden, ein fertig kommissionierter Auftrag wird zum Beispiel durch eine grün blinkende Lampe visualisiert.

Nach Ablösung der Software und reibungsfreiem Betrieb der Altanlage mit neuer Software konnten dann im zweiten Schritt sukzessive die Anlagenteile inklusive jeweiliger Steuerung ausgetauscht werden. Das neue Regalbediengerät und die Fördertechnik wurden schließlich jeweils über eine Siemens S7-Steuerung an das Lagerverwaltungssystem angebunden.

Zurück zur Übersicht der Berichte/Pressemitteilungen


 



Oracle Partner    24/7 Service & Support   

Haben Sie Fragen oder ein konkretes Projekt?
Klicken Sie hier! Sprechen Sie uns an!



Prisma-Websites:
♦ www.prisma-software.de
♦ www.logistik-software.net
♦ www.lagerverwaltung-software.com
♦ www.dynatab.de

Anschrift:
Prisma Software Engineering GmbH
Hauptkanal rechts 32a
D-26871 Papenburg

Tel.: +49 (0) 49 61 / 91 70 0
Fax.: +49 (0) 49 61 / 91 70 77
info@prisma-software.de


Copyright © by Prisma Software Engineering GmbH, 2010 - 2016
Optimiert für Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox